Wenn Sie alles zusammenzählen, haben Sie 650 Kalorien gespart.

Wenn Sie alles zusammenzählen, haben Sie 650 Kalorien gespart.

*Haftungsausschluss – Verbraucher sollten die Nahrungsergänzungspläne vor der Anwendung mit ihrem Arzt besprechen. Der in diesem Artikel enthaltene Inhalt stellt in keiner Weise eine Billigung eines der beschriebenen Nahrungsergänzungsmittel dar oder sollte als medizinischer Rat ausgelegt werden.

Verweise

Blomstrand E, Eliasson J, Karlsson HK, Kohnke R. Verzweigtkettige Aminosäuren aktivieren Schlüsselenzyme der Proteinsynthese nach körperlicher Anstrengung. J Nutr. Jan. 2006;136(1 Suppl):269S-273S.Hayes, A. Cribb, P. J. (2008). Wirkung von Molkenproteinisolat auf Kraft, Körperzusammensetzung und Muskelhypertrophie beim Krafttraining. Aktuelle Meinungen zu klinischer Ernährung und Stoffwechselversorgung, 11, 40-44.Kerksick, C. M., Rasmussen, C. J., Lancaster, S. L. et al. (2006). Die Auswirkungen einer Protein- und Aminosäureergänzung auf die Leistung und die Trainingsanpassung während eines zehnwöchigen Krafttrainings. Journal of Strength and Conditioning Research, 20(3), 643-653.Rawson, E. S. Volek, J. S. (2003). Auswirkungen von Kreatin-Supplementierung und Krafttraining auf die Muskelkraft und die Gewichthebeleistung. Journal of Strength and Conditioning Research, 17, 4, 822-831.Rodriguez NR, Di Marco NM, Langley S. American College of Sports Medicine Positionsstand. Ernährung und sportliche Leistung. Med Sci Sports Exerc. März 2009;41(3):709-731.

Wenn Sie sich körperlich betätigen, sind Sie bereits auf dem Weg zu mehr Gesundheit und Fitness. Um jedoch das Beste aus Ihren Workouts herauszuholen und sicherzustellen, dass Sie beim Schwitzen sicher bleiben, ist es wichtig zu beachten, dass nicht alle Übungen und Trainingsansätze gleich sind. Vier der weltweit führenden Fitnessexperten befassen sich mit den fünf häufigsten Trainingsfehlern, die Sie möglicherweise davon abhalten, Ihr Fitnesspotenzial auszuschöpfen.

Fehler Nr. 1: Sich nicht auf die Funktion konzentrieren

Stellen Sie sich diese Frage – warum trainieren wir? Während der Gedanke an eingerissene Bauchmuskeln und geformte Arme durch den Kopf gehen mag, ist körperliche Aktivität am Ende des Tages dazu gedacht, unsere Aktivitäten des täglichen Lebens zu verbessern. Sollten die Übungen, die wir wählen, nicht die Bewegungen nachahmen, die wir außerhalb des Fitnessstudios machen?

„Wir leben in einer mehrdimensionalen Welt, in der wir keine Maschinen haben, die unseren Körper an Ort und Stelle halten oder unsere Bewegungen steuern“, sagt Keli Roberts, Fitnessexperte und ACE-zertifizierter Personal Trainer aus Pasadena, Kalifornien Der Körper in nur einer Ebene – etwa bei der Verwendung von Geräten wie Beinpresse, Beinstrecker und Bankdrücken – eröffnet die Möglichkeit von Muskelungleichgewichten und kann den Körper sogar für Verletzungen anfällig machen, da die Bewegungen des ganzen Körpers nicht trainiert werden.“

Um bessere Ergebnisse zu erzielen, empfiehlt Roberts, den Körper in verschiedenen Bewegungsebenen zu trainieren, um einen ausgewogeneren Trainingsansatz zu erzielen. Versuchen Sie neben bewährten Übungen wie Kniebeugen und Step-ups auch seitliche Bewegungen wie seitliche Ausfallschritte und seitliche Hantelheben sowie Rotationsbewegungen wie Gymnastikball Russian Twists und Medizinball Wood Chops und Haybailers to Trainieren Sie Ihren Körper so, wie er für die Bewegung im Alltag entwickelt wurde.

Fehler #2: Keine Methode zum Wahnsinn

Bei einer Vielzahl von Trainingsoptionen kann es verlockend sein, Ihrem Trainingsprogramm eine Vielzahl kreativer neuer Bewegungen hinzuzufügen. Wenn es jedoch darum geht, das Beste aus Ihrer Schweißsitzung herauszuholen und Sie dabei sicher zu halten, ist das Beherrschen der Bewegungen der Schlüssel, so ACE Senior Consultant und Gesundheits- und Fitnesstrainer Chris McGrath.

„Investieren Sie die Zeit, um alle Bewegungen zu lernen, wenden Sie den vollen, schmerzfreien Bewegungsumfang ohne Ausgleich an und Sie werden das Beste aus jeder Wiederholung, jedem Satz und jedem Training herausholen“, erklärt McGrath. Mit anderen Worten, bevor Sie nach dem heißesten neuen Fitnessgerät greifen oder eine fortgeschrittene Variation einer häufig durchgeführten Übung versuchen, stellen Sie sicher, dass Sie zuerst die Grundlagen beherrschen. „Wenn Sie Abwechslung hinzufügen, was wichtig ist, vermeiden Sie willkürliche Änderungen, [weil] jede Änderung in einem Programm und jede Bewegung in einem Training einen bestimmten Grund haben sollte“, fügt McGrath hinzu, der Movement First in New York City gründete.

Fehler #3: Noch mehr Zeit im Sitzen verbringen

Von stundenlangem Sitzen vor dem Computer über Autofahren bis hin zum Faulenzen auf der Couch am Ende eines langen Tages – das Letzte, was die meisten von uns brauchen, ist mehr Zeit im Sitzen – insbesondere während des Trainings.

„Das Sitzen zum Trainieren der Schultern, des Bizeps und des Rückens ist eine traditionelle Art, diese Muskeln zu trainieren, aber es verringert die Arbeit für die Beine und den Rumpf“, erklärt Roberts. „Das Training im Stehen lässt die Beine und den Rumpf eine Rolle spielen und ist ein viel besserer und funktionellerer Trainingsansatz.“ Darüber hinaus ist es für unsere Gesundheit umso besser, je weniger Zeit wir im Sitzen verbringen – unabhängig davon, wo wir sind –, da laut einer Studie des Pennington Biomedical Research Center ein starker Zusammenhang zwischen langem Sitzen und einem erhöhten Sterblichkeitsrisiko besteht.

Fehler Nr. 4: Je komplizierter das Training, desto besser

Bei hochintensivem Intervalltraining (HIIT) all der Begeisterung und Forschung, die die Tatsache unterstützt, dass intensive Workouts in kürzerer Zeit großartige Ergebnisse erzielen können, ist es keine Überraschung, dass viele Leute danach suchen, die Dinge noch weiter zu verbessern. Wenn es jedoch um „härteres Training“ geht, ist Komplexität nicht unbedingt der Schlüssel zu besseren Ergebnissen.

„Obwohl es bei hartem Training um Intensität geht, stelle ich manchmal fest, dass Leute fälschlicherweise denken, dass Bewegungen, die sich kompliziert oder wirkungsvoll anfühlen, gleichbedeutend sind mit dem Wort ‚hart‘“, sagt Shannon Fable, Director of Exercise Programming bei Anytime Fitness Corporate. „Es gibt viele Möglichkeiten, die Intensität des Trainings mit Bewegungsumfang, Geschwindigkeit oder Integrität der Ausführung zu steigern. Sie müssen nicht immer springen oder die kompliziertesten Übungen ausführen, um die erforderliche Intensität zu erreichen, um die Vorteile zu erzielen, für die hochintensive Workouts bekannt sind“, fügt Fable hinzu, die preisgekrönte ACE-zertifizierte Group Fitness Instructor ist.

Fehler #5: Deine Füße vergessen

Während die meisten von uns Zeit damit verbringen, die Muskeln unserer Arme, Beine und des Mittelteils zu trainieren, nehmen sich nur wenige Menschen die Zeit, sich auf die Muskeln der Füße und Knöchel zu konzentrieren, die als Grundlage für so viele unserer Bewegungen dienen.

„Von den Plakaten in den Fitnessstudios bis hin zum konventionellen Training scheint es, als würde nur Barfußtraining das Barfußtraining betonen, aber die Füße zu ignorieren bringt uns dazu, das Sprichwort zu beweisen – was wir nicht trainieren, verbessern wir nicht“, sagt Lawrence Biscontini, MA, ACE Senior Group Fitness Consultant und preisgekrönter internationaler Fitnesstrainer. „Wer keine minimalistischen Schuhe oder Barfußübungen zur Verbesserung der Knöchelstabilisierung und Fußmechanik ausprobiert, beraubt sich folglich der ultimativen Möglichkeiten zur Verbesserung der gesamten Körperfunktion, denn vom Gehen bis hin zu komplexen Sportarten hängt alles von der Fußeffizienz ab“, fügt Biscontini hinzu. ein Spezialist für achtsame Bewegung, der „Bare Your Sole“ entwickelt hat, einen Kurs, der sich auf die Erforschung der Bedeutung von Barfuß-Fitness konzentriert.

Klingt das nach dir? Als Sie heute Morgen angefangen haben, sich anzuziehen, um ins Fitnessstudio zu gehen, verbrachten Sie mehr Zeit damit, Ihre Sportkleidung zu organisieren, als sie tatsächlich anzuziehen. Dann hast du, anstatt deinen Proteinshake auf die typische “automatische” Weise zu mixen, angefangen, im Internet nach neuen Shake-Rezepten zu surfen und es nie geschafft, einen zuzubereiten. Als dein Handy klingelte und dein Trainingspartner anrief, um zu fragen, warum du nicht im Fitnessstudio warst, hast du dir eine lahme Ausrede einfallen lassen und das Training ganz ausgelassen.

Hier sind einige Fragen, die Sie sich stellen sollten, um zu sehen, ob Ihre Motivation für das Training verflogen ist:

Fühlen Sie sich nach dem Training gereizter?Fühlen Sie sich körperlich, emotional und geistig erschöpft?Fühlen Sie sich so müde, dass Sie nicht aus dem Bett kommen können?Erleben Sie mehr Muskelkrämpfe, Muskelkater und Wadenkrämpfe?Fühlen Sie sich nicht in der Lage, sich zu entspannen oder zu entspannen?Kommen Sie zu oft zu spät zu Ihren Trainingseinheiten?Finden Sie Selbstzweifel und schleichende Fragen zum Wert der Übung?Haben Sie zu viele „schlechte“ Tage?Erleben Sie Langeweile bei Ihrer Übungs-„Routine“?

Wenn Sie mehr als eine dieser Fragen mit Ja beantwortet haben, könnten Sie an einem Burnout leiden.

Burnout ist ziemlich verbreitet und stammt aus dem Jahr 1976, als der Begriff zum ersten Mal geprägt wurde. Keine Sorge, es ist keine Schande.

Häufig ist es mit großen Absichten, unrealistischen Erwartungen und zu starren, perfektionistischen Selbstansprüchen verbunden.

Wenn Sie weit über die Regenerationsfähigkeit Ihres Körpers hinausgehen, geraten Sie in die „Übertrainingszone“ und das ist oft körperlich und seelisch schädlich.

Glücklicherweise können Sie jedoch viel tun, um Burnout zu stoppen, bevor es in Ihrem Leben zu weit verbreitet ist. Wenn Sie auf Ihr Herz, Ihren Geist und Ihren Körper hören, werden Sie in die richtige Richtung gelenkt.

Hier sind 6 Tipps, um Burnout zu überwinden und neue Energie zu tanken, aufzutanken und Ihre Gesundheit zurückzusetzen:

Beginnen Sie Ihren Tag mit einer entspannenden Meditation – machen Sie es sich kurz und setzen Sie sich ein SMARTes Tagesziel – eines, das spezifisch, messbar, erreichbar, realistisch und zeitgebunden ist. Visualisieren Sie sich selbst – „sehen“ Sie sich wirklich – in einer positiveren und angenehmeren Trainingsroutine.Ändern Sie Ihr Denken darüber, was Sie fälschlicherweise glauben „müssen“, zu dem, was Sie lieber tun würden.Setzen Sie Ihrer Zeit feste und klare Grenzen. Es ist in Ordnung, „Nein“ zu sagen. Arbeitszeit ist für „sie“ und private Zeit ist für „Sie“ und füllt die „Sie“-Zeit mit Qualitätsgenuss.Machen Sie langsamer, machen Sie eine Pause vom Training und ändern Sie Ihre Trainingsroutine – fügen Sie Ihren Übungen einen neuen Ansatz hinzu, fügen Sie neue Musik hinzu, die Sie auf Ihrem iPod hören können, trainieren Sie in einem anderen Fitnessstudio, finden Sie einen neuen Trainingspartner oder versuchen Sie es ein anderer Fitnesstrainer. Tu es! Es ist Ihr Leben und nur Sie wissen, was Sie wirklich wollen und brauchen, um sich wieder aufzuladen.Bitten Sie andere um Unterstützung, schaffen Sie neue Motivatoren, setzen Sie Ihre Prioritäten neu, übernehmen Sie die Kontrolle über Ihre Zeit, konzentrieren Sie sich auf das, was NICHT falsch ist und was mit Ihrem Training gut laufen kann. Und finden Sie alternative Denkweisen über das Training, die weniger anspruchsvoll und positiver sind und zu einem gesünderen Trainingsansatz führen. Psychische und körperliche Erschöpfung sowie Burnout sind unterschiedlich und erfordern jeweils ihre eigenen Antworten.Füge PERMA zu deinem Leben hinzu:Positive GefühleEngagierte AktivitätenAngenehme BeziehungenFinde einen Sinn in dem, was du tustSeien Sie stolz auf Ihre Leistungen

Diese sechs Schritte sollen keine vollständige Liste sein, aber sie berühren alle wichtigen Punkte, die Ihnen Gesundheit, Glück und Wohlbefinden wiederherstellen sollen – ohne Trainings-Burnout. Geben Sie ihnen eine Chance, erweitern Sie sie und kehren Sie zu Ihrem bevorzugten Ich zurück.

Mit Thanksgiving Day gleich um die Ecke haben Sie vielleicht schon überlegt, was Sie zum Fest beitragen werden. Wie wir alle wissen, ist der Tag rhino gold gel angebot berühmt für seinen Genuss und für viele ein jährliches Ritual, um zu viel zu essen und dann für den Rest des Tages faul zu faulenzen, Fußballspiele zu sehen, ein Nickerchen zu machen und Zeit mit Familie und Freunden zu verbringen.

Dieser Urlaub ist eine kleine Herausforderung für sehr gesundheitsbewusste Menschen. Denn wer mit Dressing-freiem Salat und Vollkornbrötchen zum Festmahl erscheint, wird vielleicht schon vor der Tür abgewiesen. Und ehrlich gesagt, ein einmal im Jahr zu viel essender Tag wird Ihre Ernährungspläne höchstwahrscheinlich nicht sabotieren, obwohl die Aufrechterhaltung dieses Essverhaltens während der Weihnachtszeit dazu führen könnte, dass Sie im neuen Jahr ein paar zusätzliche unerwünschte Pfunde verlieren.

Die gute Nachricht ist, dass Sie dieses Jahr einige einfache Änderungen an Ihren Thanksgiving-Plänen vornehmen können, die Ihnen einige Kalorien sparen (ohne Geschmack oder Ihren Ruf zu beeinträchtigen) und Ihren Urlaub unterhaltsamer machen.

1. Bringen Sie alles auf eine Platte. Verhindern Sie, dass Sie sich selbst überfüllen, indem Sie Ihr Thanksgiving-Fest auf einen Teller legen (dies funktioniert am besten, wenn Sie keinen übergroßen Teller verwenden, der bis zum Rand gefüllt ist). Probieren Sie kleine Portionen und vermeiden Sie es, für Sekunden zurückzugehen. Wenn Sie versucht sind, für mehr zurückzukehren, geben Sie sich zuerst 20 Minuten (ungefähr wie lange es dauert, bis Sie sich satt fühlen). 

2. Essen Sie langsam. Thanksgiving-Gerichte sind wahrscheinlich reichhaltiger und sättigender als Ihr tägliches Essen, also essen Sie langsam und genießen Sie jeden Bissen. 

3. Genießen Sie die Gesellschaft von Familie und Freunden. Treffen Sie während Ihres Essens und Ihrer Feierlichkeiten. Sie können nicht gleichzeitig essen und sprechen – je mehr Sie sich unterhalten, desto weniger essen Sie.

4. Bewegen Sie sich. Melden Sie sich für einen lokalen Turkey Trot 5K oder 10K an und verbringen Sie Ihren Thanksgiving-Morgen mit etwas Bewegung. Sie verbrennen nicht nur einige Kalorien, sondern genießen auch den Urlaubsspaß!

5. Machen Sie einige einfache Ersetzungen für den Türkei-Tag. Zum Beispiel:

-Essen Sie statt des dunklen Fleisches mit Haut das weiße Fleisch ohne Haut und rasieren Sie 190 Kalorien ab.

-Pute – weißes Fleisch, keine Haut (6oz): 180 Kalorien, 3g Fett

-Pute – dunkles Fleisch, mit Haut (6oz): 370 Kalorien, 20g Fett

6. Machen Sie Ihre eigenen Preiselbeeren anstelle des gelierten Zeugs und sparen Sie 120 Kalorien.

-Preiselbeeren (in Zucker gekocht) (1/2 Tasse): 100 Kalorien, Gelierte Preiselbeersauce (1/2 Tasse): 220 Kalorien,

7. Schneiden Sie die Marshmallows auf Ihre Süßkartoffeln und fügen Sie stattdessen ein wenig Würze hinzu, um 100 Kalorien zu sparen.

-Süßkartoffeln, Zucker, Zimt, Muskatnuss (2/3c): 200 Kalorien, 3g Fett

-Kandierte Süßkartoffeln mit Marshmallows (2/3c): 300 Kalorien, 3g Fett

8. Überspringen Sie den Auflauf mit grünen Bohnen und dämpfen Sie stattdessen einfach ein paar grüne Bohnen und schneiden Sie 110 Kalorien ab.

-Gedämpfte grüne Bohnen (1/2C): 20 Kalorien, Grüner Bohnenauflauf (1/2C): 130 Kalorien, 7 g Fett

9. Wählen Sie Kürbiskuchen anstelle des Pekannusskuchens zum Nachtisch und reduzieren Sie Ihre Kalorienaufnahme um 160 Kalorien.

-Kürbiskuchen (1/8 Kuchen): 340 Kalorien, 15 g Fett.

-Pekannusstorte (1/8 Pie): 500 Kalorien, 25g Fett

10. Wenn Sie alles zusammenzählen, haben Sie 650 Kalorien gespart.

-Gesünder Gesamt: 850 Kalorien, 23 g Fett

-Weniger gesund Gesamt: 1500 Kalorien, 56 g Fett

Ein Pfund enthält 3.500 Kalorien. Wenn Sie also die Kalorieneinsparungen durch diese Substitutionen berechnen, werden Sie feststellen, dass Sie fast ¼ Pfund Gewichtszunahme eingespart haben! Das schließt die anderen vier anderen oben genannten Tipps nicht ein, die Ihnen helfen, weniger zu essen, sich mehr zu bewegen und sich vor einer Gewichtszunahme im Urlaub zu bewahren. Versuchen Sie, Ihrem Urlaub dieses Jahr ein paar neue Traditionen mit einigen gesunden Thanksgiving-Rezepten hinzuzufügen.

Unbegründete Programme und Geräte, die vorgeben, Flecken zu reduzieren, sind zu einer Multimillionen-Dollar-Industrie in einem Land geworden, in dem die gesundheitlichen und ästhetischen Nachteile von Fettleibigkeit bekannt sind. Doch selbst bei der Auswahl an verfügbaren Optionen, von denen jede behauptet, bestimmte Problembereiche zu straffen und zu verschärfen, sind unsere “Punkte” irgendwie “unverringert”.

Den Mythos der selektiven Reduktion entlarven

Es ist wichtig zu verstehen, dass eine „Spot-Reduzierung“ nicht möglich ist. Das Konzept der Spot-Reduction basiert auf der falschen Vorstellung, dass es möglich ist, Fett von einem bestimmten Teil des Körpers zu „verbrennen“, indem man diesen Bereich gezielt trainiert. Zahlreiche Studien haben diese Behauptung jedoch widerlegt. Trainingsprogramme, die nur auf Herz-Kreislauf-Übungen abzielen oder nur auf einen Teil des Körpers mit Widerstandstraining abzielen (z.

Was die Forschung gezeigt hat

Zahlreiche wissenschaftliche Studien bezweifeln die Validität der Spotreduktion –

Published
Categorized as blog